Beschränkte Ausschreibung für die Renaturierung des Woitendorfer Baches

Die Stiftung Biosphäre Schaalsee (Hauptstraße 33, 19246 Zarrentin am Schaalsee. Tel.: 038851/32136, Fax: 038851/32154, E-Mail: kontakt@kranich-schutz.de) plant über eine Beschränkte Ausschreibung folgenden Auftrag zu vergeben:

Renaturierung Groß Thurower Bach (Woitendorfer Bach – LV 65) von Stat. 0+000 bis Stat. 0+565 einschl. Entrohrung des Baches, Einbau Durchlass DN 700, Einbau Durchlass aus Stahlbeton DN 1600, Einbau von vier Sohlgleiten, 4.500 m³ Erdarbeiten, 45 m² Asphalttragschicht, Rückbau vorhandener Leitungen, begleitende landschaftsgärtnerische Arbeiten.

Voraussichtlicher Ausführungszeitraum 49. KW 2018 – 30. KW 2019

Vergabeverfahren: nach VOB/A

Die Maßnahme wird gefördert durch das Programm zur naturnahen Gewässerentwicklung aus Mitteln des Europäischen Landwirtschaftsfonds für die Entwicklung des ländlichen Raums (ELER II) und aus dem Haushalt des Ministeriums für Landwirtschaft und Umwelt Mecklenburg-Vorpommern.

Foto: Der verrohrte Bachlauf. © Gerd Schriefer

Bewegen etwas

Schon mit einem kleinen Betrag retten Sie Lebensraum für Kraniche.

Über uns

Der „Kranich-Schutz am Schaalsee“ ist eine Initiative der Stiftung Biosphäre Schaalsee mit Sitz in Zarrentin am Schaalsee.

Letzte Beiträge

Teilen

Share on facebook
Share on google
Share on twitter
Share on linkedin

Verpassen Sie keine Neuigkeiten

Geben Sie Ihre E-Mail-Adresse ein, um unseren Kranich-Schutz-Newsletter (2-3 im Jahr) zu erhalten.