Kategorie: Moore

Der Moorerlebnispfad in Zarrentin am Schaalsee, der durch einen Brand im April 2020 zerstört wurde, ist am 22. März wieder offiziell für die Öffentlichkeit freigegeben. Als Dank an die zahlreichen Spenderinnen und Spenderzahlreichen Spenden wurde eine Stele installiert.                
Wiedererrichtung des durch Brandstiftung zerstörten Pfades in Zarrentin am Schaalsee beginnt Nach dem verherrenden Brand am 7. April 2020, verursacht durch Brandstiftung, wurden knapp 70 m des Moorerlebnispfades komplett unbegehbar. Das Land Mecklenburg-Vorpommern kommt nun seiner Verpflichtung zur Instandsetzung des beliebten Pfades durch das Zarrentiner Kalkflachmoor nach. Die beauftragte Firma...
Wie wichtig es ist, den Lebensraum von Kraniche zu sichern, zeigt der abnehmende Kranichnachwuchs. Wir sehen es deshalb in unserer Verantwortung, naturnahe Lebensräume zu erhalten und zu pflegen. Die Stiftung möchte mit Ihrer Hilfe weitere 4,3 ha Moorflächen im Neuendorfer Moor übernehmen. Das 115 Hektar große Hochmoor wurde bereits in...
Seit Bestehen unserer Stiftung sehen wir den Erwerb von sensiblen Naturflächen als den besten Schutz, um langfristig auch Lebensräume der Kraniche zu sichern. Eigentum an Grund und Boden vereinfacht die Umsetzung von Naturschutzprojekten oder hilft, naturzerstörerische Projekte zu verhindern. Dies eröffnet eine langfristige Perspektive für die Natur. Eines der ersten...
Am 7. April zerstört ein verheerender Brand den Moorsteg in Zarrentin am Schaalsee auf gut 60 m. Ursache ist vermutlich Brandstiftung. Wir sind fassungslos und erschüttert. Die Zerstörung des Lehrpfades im geschützten Kalkflachmoor bedeutet einen ideellen und einen materiellen Schaden für Zarrentin am Schaalsee und die Biosphärenreservatsregion, insbesondere für den...
Zwei trockene Sommer in Folge. Hitze, Wassermangel, trockene Moore. Bruterfolg 2019: Der Jungkranichanteil am Sammelplatz betrug ca. 1 Prozent. EIN Prozent. Zum Vergleich – in „normalen“ Jahren zählen wir ca. 10-15 Prozent. Dieses Brutjahr begann hoffnungsvoll mit guten Wasserständen in den Brutrevieren der Kraniche. Allerdings folgte danach wie im letzten...
Nach dem verheerenden Brand des Moorsteges in Zarrentin am Schaalsee in den Abendstunden am 7. April startet ein Spendenaufruf zur Unterstützung für den Wiederaufbau. Das Biosphärenreservatsamt Schaalsee-Elbe, die Stiftung Biosphäre Schaalsee, das Amt Zarrentin, die Stadt Zarrentin am Schaalsee, der Gewerbe- und Tourismusverein Zarrentin und Umgebung e.V. und der Förderverein...
Schönwolder Moor: Ein großer Schritt mit Ihrer Hilfe Im Frühjahr 2019 riefen wir zu einer besonderen Spendenaktion auf. Es gab für uns überraschend die Gelegenheit, Grünland am Rande des Schönwolder Moores zu erwerben. Mit Ihrer Hilfe kam die enorme Spendensumme von 30.000 Euro zusammen. Wir verwendeten die Gelder für den...
Tja, die düsteren Prognosen aus dem Frühjahr haben sich leider bestätigt. Genau genommen sind sie sogar übertroffen worden: 80 Prozent der sonst vorhandenen Brutplätze waren in diesem Jahr für die Kranichbrut unbrauchbar! ACHTZIG PROZENT! Frühjahr und Sommer waren einfach zu trocken. Der geringe Bruterfolg hat aber auch noch weitere Ursachen....
Über Jahrtausende prägten Moore das Landschaftsbild hierzulande. Moore konnten nicht einfach durchquert und bewirtschaftet werden. Deshalb entwickelte sich eine einzigartige Tier- und Pflanzenwelt. Außerdem speichern intakte Moore doppelt so viel Kohlenstoff in ihrenTorfen wie in den Wäldern weltweit enthalten ist. Wird ein Moor entwässert, wird aus dem Kohlenstoffspeicher eine Treibhausgasquelle....
Seit gut drei Jahren werden im Roggendorfer Moor Abflussgräben geschlossen, um den Wasserspiegel wieder auf ein natürliches Maß anzuheben. In das Niedermoor wird jedoch seit mehreren Jahrzehnten das düngerhaltige Oberflächenwasser von den benachbarten landwirtschaftlichen Flächen eingeleitet. Dadurch kommt es in Teilbereichen des Moores zu einer kritischen Entwicklung. Der Lebensraum von...
Durch die Renaturierung hat sich eine artenreiche Tier- und Pflanzenwelt in der Neuenkirchener Niederung entfaltet. Die Arbeiten wurden vor geraumer Zeit vom Biosphärenreservatsamt Schaalsee-Elbe mit Unterstützung unter anderem der Stiftung Biosphäre Schaalsee abgeschlossen. Das Projektgebiet umfasst neben der Kneeser Niederung auch die Moorrinne von Klein Salitz bis zum Neuenkirchener See....
Die vergangene Kranichführung am 30. September hat es gezeigt: die vom Biosphärenreservatsamt Schaalsee-Elbe, unserer Stiftung und vielen Partnern wiederbelebte Neuenkirchener Niederung unweit von Zarrentin am Schaalsee wird auch von Kranichen gut angenommen. Mindestens 60 Kraniche wurden dort beim Einflug in der Abenddämmerung gesichtet. Das zeigt, dass die Renaturierungsprojekte fruchten. Helfen...
Die Stiftung Biosphäre Schaalsee hat in der letzten Zeit wieder einige Projekte umgesetzt. Im Auftrag des Biosphärenreservatsamtes Schaalsee-Elbe wurden das Schöpfwerk in der Neuenkirchener Niederung entfernt, das Flüsschen Bek entrohrt, Entwässerungsgräben geschlossen und mehrere Sohlschwellen eingesetzt, mit denen der Wasserstand nun auf sein natürliches Niveau reguliert wird. Damit sind die...
Von der neu errichteten Beobachtungsplattform hat man einen bezaubernden Blick in die Neuenkirchener Niederung. Auf den feuchten Wiesen und in den nahen Kleingewässern gibt es vom Neuntöter bis zum Silberreiher immer etwas zu entdecken. Im Herbst rasten hier gern die Kraniche. Beobachten kann man diese allerdings nur von einem geschützten...
Die Aussichtsplattform “Kranichkieker” in der Neuenkirchener Niederung (Parkmöglichkeit am Ende der Dorfstraße in 19246 Neuenkirchen) wird am Freitag, den 17. Juli 2015 um 11 Uhr eröffnet. Sie sind herzlich willkommen! Neben der Möglichkeit auf der Plattform in Ruhe die Natur beobachten zu können, erhält der Besucher außerdem auf mehreren Tafeln...
In der Neuenkirchener Niederung am Rande der Ortschaft Neuenkirchen wird zur Zeit eine Beobachtungsplattform gebaut. Die Plattform aus Holz ist für eine Gruppenstärke von ca. 25 Personen ausgelegt und orientiert sich in ihrer Form an einem Kranichflügel. Diese Form wurde ganz bewusst gewählt, ist doch die Wahrscheinlichkeit, von der Plattform...
Die Renaturierung des Schönwolder Moores bedarf noch großer Anstrengungen und bleibt noch einige Zeit unser wichtigstes Projekt im UNESCO-Biosphärenreservat Schaalsee. Es ist eines der wertvollsten Moore Norddeutschlands und steht bereits seit 1972 unter Naturschutz. Die ökologisch besonders wertvollen Hochmoorflächen im zentralen Teil des Moores sind jedoch durch Wassermangel und die...

Bewegen Sie etwas

Schon mit einem kleinen Betrag retten Sie Lebensraum für Kraniche.