Das Tessiner Moor braucht Ihre Hilfe!

Trockenheit im Tessiner Moor. Foto: Gerd Schriefer

Es ist eines der kostbarsten Biotope im Süden des UNESCO-Biosphärenreservates Schaalsee: das Tessiner Moor. Seine Fläche ist 55 ha groß. Vier Kranichbrutpaare leben und brüten dort. Als wir es jedoch kürzlich besichtigt haben, mussten wir auch hier feststellen, dass das Moor viel zu trocken ist. Es fehlt einfach Wasser! Bereits 2006 haben das Biosphärenreservatsamt Schaalsee-Elbe und die Stiftung die Entwässerungsrohre im Tessiner Moor höher gelegt und im südlichen Abzugsgraben ein Stau eingerichtet. Zuvor hatten uns viele Spender und Spenderinnen dabei unterstützt, 17 ha Moorflächen zu erwerben und so dauerhaft gegen Eingriffe zu schützen. Jetzt muss wiederum schnell gehandelt werden. Die klimatischen Bedingungen haben sich derartig geändert, dass die bisherigen Maßnahmen nicht mehr ausreichen. Daher haben wir ein Ingenieurbüro beauftragt, uns Vorschläge zu entwickeln, wie wir dem Moor mehr Wasser zuführen können. Helfen Sie uns bitte mit Ihrer Spende, die anstehenden Renaturierungsmaßnahmen umzusetzen! Damit die Kranichpaare bald wieder ihre Brutplätze zurückbekommen.

Foto: Trockenheit im Tessiner Moor. Fotoautor: Gerd Schriefer

Bewegen Sie etwas

Schon mit einem kleinen Betrag retten Sie Lebensraum für Kraniche.

Über uns

Der „Kranich-Schutz am Schaalsee“ ist eine Initiative der Stiftung Biosphäre Schaalsee mit Sitz in Zarrentin am Schaalsee.

Letzte Beiträge

Teilen

Share on facebook
Share on google
Share on twitter
Share on linkedin

Verpassen Sie keine Neuigkeiten

Geben Sie Ihre E-Mail-Adresse ein, um unseren Kranich-Schutz-Newsletter (2-3 im Jahr) zu erhalten.